Weltbeste Bildung im digitalen Zeitalter

Wie digitale Bildung das Lernen der Zukunft verbessern und die Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen steigern kann, diskutierte die FDP-Fraktion NRW bei ihrem schulpolitischen Kongress mit unterschiedlichsten Experten. Die Klärung pädagogischer Ziele und die Entwicklung didaktischer Konzepte müssten im Vordergrund stehen, so die einhellige Meinung. Daran angepasst seien die Schulen mit neuen Technologien auszustatten. "Die Neuausstattung der Schulen mit digitalen Bildungsmedien erfordert auch einen finanziellen Kraftakt", erklärte die FDP-Schulexpertin Yvonne Gebauer. Bildung müsse deshalb endlich zu einer Aufgabe des Gesamtstaates werden.