Europäische Klimastrategie statt nationaler Alleingänge

Zu einer Fraktionssitzung der etwas anderen Art traf sich die FDP-Landtagsfraktion NRW im Tagebau Garzweiler. Damit unterstrichen die Abgeordneten ihre Forderung nach verlässlichen Rahmenbedingungen für das Rheinische Revier. Stromerzeugung aus fossilen Quellen sei "zur Gewährleistung von Versorgungssicherheit und einer wirtschaftlichen Energieversorgung in unserem Land auf absehbare Zeit unverzichtbar", heißt es in einem vor Ort gefassten Beschluss. Statt nationaler Alleingänge brauche es eine europäische Gesamtstrategie zur CO2-Ruduktion.