Verhalten der AfD ist rechtswidrig

Die FDP-Landtagsfraktion Baden-Württemberg geht entschieden gegen die AfD vor. Die AfD-Parlamentarier hätten sich "aus taktischen Gründen" in zwei Fraktionen aufgespalten, um sich "das Antragsrecht für die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zu erschleichen", kritisiert der Innenexperte der FDP-Fraktion Ulrich Goll. Sein Fraktionskollege Timm Kern wirft der AfD vor, sie toleriere in ihren Reihen "bundesweit Leute, die ganz, ganz am rechten Rand sind, die sehr wohl rechtsradikal sind."