Mehr Respekt für die Leistung der Landwirte

Die Agrarexperten der FDP-Fraktionen fordern, beim Thema Landwirtschaft wieder zu „einer moderaten Tonlage“ zurückzukehren. Es gehe nicht an, „die vielen hart und ehrlich arbeitenden Landwirte in der Öffentlichkeit als vermeintliche Umweltsünder, Klimakiller und Tierquäler zu diffamieren“, erklärt Friedrich Bullinger, agrarpolitischer Sprecher der FDP im Landtag von Baden-Württemberg. Für eine nachhaltige Verbesserung der Nutztierhaltung setzen die Freien Demokarten auf moderne Haltungssysteme. „Nicht die Betriebsgröße ist für die Qualität der Tierhaltung entscheidend, sondern das Haltungsmanagement“, so Bullinger. Damit die Modernisierungsrate in der Nutztierhaltung steigt, brauche es aber ein günstigeres Investitionsklima. Konkrete Vorschläge haben die FDP-Agrarexperten in einem Positionspapier zusammengetragen.

 

Positionspapier der Arbeitsgruppe Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Naturschutz der FDP-Fraktionen zu Strategien für eine nachhaltige Verbesserung der Nutztierhaltung in Deutschland
Positionspapier Nutztierhaltung 20-01-20
Adobe Acrobat Dokument 278.8 KB